Der Einsatz von Fremdpersonal gestaltet sich von der rechtlichen Seite anspruchsvoller als vielfach angenommen. Abhängig davon, wer wofür eingesetzt werden soll, kommen unterschiedliche Vertrags-Gestaltungsformen in Betracht.
Hierbei kommt es auch darauf an, ob Dienstleistungen von Selbstständigen oder Fremdfirmenpersonal erbracht werden sollen, ob Personaldienstleister dazwischengeschaltet sind oder der Auftragnehmer eine selbstständige Verantwortung für beauftragte Leistungen übernehmen kann.

Im Rahmen unserer Veranstaltung möchten wir Sie zu den Themen sensibilisieren und auch über aktuelles aus der Praxis/Rechtsprechung informieren.

Wir freuen uns hierfür Frau RA Zwilling-Pinna als Referentin gewinnen zu können. Sie ist u.a. Expertin für die Erstellung von Dienstleistungsverträgen insb. über Investitionen und Personaleinsatz sowie Facility Management und IT-Services.

 

Der Vorstand des BME-Ruhrgebiet wünscht Ihnen eine gute Anreise nach Dortmund und einen
interessanten und auch persönlich angenehmen Abend.

 

Ihr Olaf Bollermann

Vorstandsvorsitzender der BME – Region
Ruhrgebiet




Informationen

Weiterempfehlen