Ausgebucht

auf Grund des großen Interesses an unserer Veranstaltung ist diese ausgebucht und wir können Ihre Anmeldung daher leider nicht mehr annehmen. Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen Sie bei einer unserer nächsten Veranstaltungen begrüßen zu können. Olaf Bollermann, Vorsitzender der BME Region Ruhrgebiet.

Verkäufer und Lieferanten haben scheinbar immer gute Argumente, um hohe/ zu hohe Preise zu fordern. Doch nur in den seltensten Fällen sind diese Forderungen auch wirklich berechtigt. Wie können Sie typische Verkäufer-Argumente mit geschickter Rhetorik am besten entkräften? Wie können Sie als Einkäufer Ihre eigene Argumentation und Rhetorik verbessern?

Frau Dr. Kunkel hat mit ihren Trainer-Kollegen zu diesem Thema einige kleine Demos eingespielt. Wir können uns „live“ in die Gespräche „einblenden“ und in unterschiedliche Varianten der Gespräche hineinhören. In den kleinen Video-Clips, die sich um eine Einkäuferin und ihren "Gegenspieler" auf der Vertriebsseite drehen, kann die Einkäuferin auf eine breite Palette von rhetorischen Kniffen zurückgreifen.

Folgende Themen stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Ersatzteilbeschaffung unter Zeitdruck

  • Die Kollegen in der Fachabteilung haben sich schon für einen bestimmten Lieferanten entschieden

  • Abwehr einer Preiserhöhung

Die Beispielsituationen aus dem Arbeitsalltag sollen verdeutlichen, wie - bei gleicher Ausgangslage - je nach Formulierungsgeschick die Gespräche erfolgreich verlaufen oder scheitern.


Ablauf:

ab 17:45 Uhr: "Get together/Business Networking". Nutzen Sie diese traditionelle Gelegenheit zum lockeren Erfahrungsaustausch und persönlichem Networking mit Imbiss und Getränken.

ca. 18:15 Uhr: Beginn

ca. 20:00 Uhr: Veranstaltungsausklang – Diskutieren Sie die Erkenntnisse aus unserer Veranstaltung und setzen Sie Ihr persönliches Networking fort



Bildergalerie

10.10.2017

Frau Dr. Kunkel


Informationen

Weiterempfehlen